Das entspannt das Winterwochenende

Yin-Vielfalt in einer Mini-Serie

Dieses Yin Special ist eine 4er Reihe. Jeder Kurs kann einzeln gebucht werden. Das umfassendste und entspannendste Gesamtbild von der Vielfalt des Yin-Yogas ergibt sich, wenn du die komplette Reihe mitmachst.

In der ersten Stunde am 20.01.23 wird der Schwerpunkt sein: „The art of letting go“ - gut als Neueinstieg im Yin Yoga oder auch für Erfahrene, um sich der Qualität des "Loslassens" wieder anzunähern bzw. diese zu vertiefen.

Dabei beleuchten wir das Loslassen auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene.

27.1. in der 2. Stunde: "From Pawanmuktasana to Yin". Die Pawanmuktaserie, von Swami Satyananda Saraswati entwickelt, widmet sich der Befreiuung von Blockaden in den Gelenken. Übungen die im Liegen oder Sitzen ausgeführt werden, lassen uns den Energiefluß erfahrbarer machen und bringt Achtsamkeit für die kleinen Bewegungen des Körpers zurück und deren Auswirkung.

3.02. in der 3. Stunde wollen wir in die "Yinpraxis des Winters" eintauchen. Der Winter ist in der TCM-Lehre dem Element Wasser zugeordnet, es steht für die Urkräfte der menschlichen Natur. Mit abgestimmten Haltungen erforschen wir die Aspekte und Qualitäten des Seins in dieser Zeit.

10.2. in der 4. Stunde - "From Yang to Yin". Wir beginnen mit einem taoistischen Flow, eine fließende Sequenz aus dem taoistischen Yoga. Im Vordergrund steht dabei die fließende und energetisierende Wirkung, die uns nährt bzw. füllt und nicht „auslaugt oder verbraucht“. Mit abgestimmten Yinhaltungen runden wir die Klasse ab und stimmen uns auf den Abend ein.

Dieser Kurs ist Bestandteil des regulären Kursprogramms und kann mit allen Tarifen gebucht werden.